Besuchen Sie uns auf der DKT 2024

Halle 9, Stand 110

Vom 1. bis 4. Juli 2024 findet in Nürnberg wieder die Deutsche Kautschuktagung mit angeschlossener Fachausstellung statt. „Networking for a sustainable future“ heißt der Slogan der DKT 2024, der sich durch die Konferenz, Fachmesse und das umfangreiche Rahmenprogramm zieht.

Auch wir sind mit dabei und stellen in Halle 9 am Stand 110 unsere Knowhow und unsere Dienstleistungen vor. Besuchen Sie uns gerne in Nürnberg.

Das komplette Programm und mehr Informationen finden Sie auf der Website der DKT 2024.

Fachkraft (m/w/d) für den Bereich Werkstoffprüfung

Wir verstärken unser Laborteam und suchen zum 01. Juni 2024 eine zusätzliche Fachkraft (m/w/d) für den Bereich der Werkstoffprüfung. Wachsen Sie mit uns und werden Sie Teil unseres Teams.

Wir sind ein modernes, im Bereich der Prüfung und Schadensanalyse von Elastomerprodukten national und international anerkanntes Prüfinstitut. Durch unsere Dienstleistung helfen wir unseren Kunden dabei, bessere, nachhaltigere und zuverlässige Produkte zu entwickeln. Durch kontinuierliche Investitionen in hochwertige Prüftechnik und unser Fachpersonal sehen wir uns für alle zukünftigen Herausforderungen bestens aufgestellt. Für unser DAkkS-akkreditiertes Labor suchen wir zum 01. Juni 2024 eine

FACHKRAFT (M/W/D) FÜR DEN BEREICH WERKSTOFFPRÜFUNG

Ihre Aufgaben

  • Normgerechte Durchführung von physikalischen Prüfungen an Elastomeren (u.a. Härte-, Dichte-, Maßprüfungen)
  • Durchführung von Medienlagerungen (z.B. Öle, Bremsflüssigkeiten, Reinigungsmittel)
  • Unterstützung bei der Durchführung des Auswertungsprozesses für dynamische Ölverträglichkeitstests mit modernster Prüftechnik und
  • Die Dokumentation der Prüfergebnisse

Ihr Profil

  • Sie sind physikalisch-technische*r Assistent*in PhyTA (m/w/d), Chemisch-technische*r Assistent*in CTA (m/w/d) oder haben eine gleichwertige Ausbildung
  • Sie sind zuverlässig, einsatzbereit und flexibel, arbeiten eigenständig und zielstrebig und zeichnen sich durch Ihren Teamgeist aus

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen

  • Eine leistungsgerechte Vergütung und flexible Arbeitsmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem innovativen Dienstleistungsunternehmen
  • Ausreichend Zeit für eine gründliche Einarbeitung in den Aufgabenbereich
  • Die Mitarbeit in einem jungen und motivierten Team

Werden Sie Teil unseres in zweiter Generation familiengeführten Unternehmens. Wir wollen mit Ihnen Freude am Prüfen erleben und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Kontakt

Mit Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an

O-Ring Prüfabor Richter GmbH
Herr Dominik Günther
Kleinbottwarer Str. 1, 71723 Großbottwar
Dominik.Guenther@o-ring-pruefabor.de
07148 166 02 223

Hier finden Sie die Stellenanzeige zum Download

Vortrag auf der 49. VDI-Jahrestagung Schadensanalyse 2023

Thema: Schadensanalyse von O-Ringen und elastomeren Dichtungen

Die 49. VDI-Jahrestagung Schadensanalyse 2023 findet vom 18. Bis 19. Oktober im Maritim Hotel Würzburg statt und widmet sich in diesem Jahr der Schadensprävention. Aufgeteilt in zwei Veranstaltungszüge kommen Metall-, Kunststoff- und Elastomerfachleute zu Wort.

Auch wir beteiligen uns mit einem Expertenvortrag zum Thema „Schadensanalyse von O-Ringen und elastomeren Dichtungen“. Bernhard Richter stellt in seinem Beitrag am Vormittag des 19. Oktobers beispielhaft das Schadensbild der explosiven Dekompression vor. Er erklärt, wie es zu dieser Beschädigung kommt und wie sich in technischen Anwendungen eine explosive Dekompression vermeiden lässt.

Das komplette Programm der VDI-Jahrestagung finden Sie online auf der Seite des VDI Wissensforums oder hier als PDF Download.

O-Ring Forum “Continuous Improvement”

Simulation & Tests. Materialentwicklungen. Beschaffung.

Am 9. und 10.05.2023 dreht sich auf dem 3. O-Ring Forum wieder alles um das wichtigste Standardelement der Dichtungstechnik. Gemeinsam mit der ISGATEC GmbH veranstaltet das O-Ring Prüflabor Richter die dritte Auflage des Präsenz-Forums. Dieses Mal geht es nach Steinheim an der Murr in das Hotel Forsthof.  In Vorträgen und Gesprächen erfahren Sie, wie den aktuellen, technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen begegnet werden kann. Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich online an.

Ab sofort begrüßen wir unsere Seminarteilnehmer in unserem neuen Schulungszentrum in Ilsfeld

Eingeweiht wurden die Seminarräume am 10. Mai mit dem Seminar „Elastomere Werkstoffe“

Im Mai dieses Jahr ist unser neues Schulungszentrum in Ilsfeld in Betrieb gegangen, das zukünftig unseren bisherigen Schulungsraum in Großbottwar ablöst. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Elastomerwerkstoff-Seminars feierten wir am 10. und 11. Mai Premiere in den neuen Räumen. Mit insgesamt 140 Quadratmetern, modernster Ausstattung und ausreichend Parkmöglichkeiten bleiben dort keine Wünsche offen.

Die Gemeinde Ilsfeld ist idyllisch und doch verkehrsgünstig an der Autobahn A81 gelegen und das Schulungszentrum nur etwa fünfzehn Autominuten von unserem Prüflabor entfernt.

Der hell und ansprechend eingerichtete Schulungsraum wurde großzügig für bis zu 20 Personen ausgelegt und bietet, neben einer hervorragenden Akustik, einen herrlichen Ausblick auf die mittelalterliche Burg Stettenfels und die umgebenden Weinberge. Teil der Ausstattung ist ein großer 86-Zoll-Monitor, der an allen Plätzen für beste Sicht auf die Präsentation garantiert.

Ein offener Durchgang verbindet den Seminarraum mit der Lounge, die für unsere Gäste neben einer Tee-, Kaffee- und Snackstation, gekühlte Getränke, Stehtische und eine gemütliche Sitzgarnitur bereithält. Dort sorgen wir während der Schulungstage mit einem professionellen Catering für Ihr leibliches Wohl.

Durch die direkte Nähe zu unseren Gebäuden im benachbarten Großbottwar stehen natürlich auch zukünftig Laborführungen auf dem Schulungsprogramm. Für einen entsprechenden Transfer ist gesorgt.